国际商务师考试德语辅导:微笑的国家

国际商务师资格考试网 鲤鱼小编 更新时间:2014-09-12

德语阅读: Das Land des Lächelns

  Ausländer sind in Shanghai immer noch etwas Besonders und werden gerne fotographiert. Selbst in der Innenstadt von Shanghai fällt man als solcher auf und wenn man dann noch blonde, lange Locken hat wie Heike, ist die Sensation perfekt. Mehrmals stellten sich Chinesen unauffällig neben uns und ließen sich zusammen mit uns ablichten. Oder sie fragten uns gleich direkt, ob sie ein Foto mit uns machen dürfen - und das trotz ihrer Schüchternheit. Kleine Kinder, über die wir uns wunderten, dass sie überhaupt schon sprechen konnten, machten ihre Eltern auf uns aufmerksam und flüsterten „waigouren = Ausländer". Im Bus, wo man ganz besonders auffällt, sprach uns ein Chinese auf englisch an. Er hatte einige Zeit in Mainz gearbeitet. Als wir auf der Straße über dem ausgebreiteten Stadtplan brüteten fragte uns eine Chinesin „can I help you“ und gab uns wertvolle Tipps. China, das Land des Lächelns - wir können es bestätigen. Überall trafen wir auf sehr freundliche und hilfsbereite Chinesen, die Ausländern gegenüber sehr aufgeschlossen und gastfreundlich sind. Von einer Weltstadt wie Shanghai hätten wir das nicht erwartet. Wir fühlten uns willkommen.

  Wann fällt ein Chinese unter Chinesen auf? Wenn er zwei Kinder dabei hat. Solche Familien sind wirklich eine Rarität, das registrierten sogar wir und für Chinesen selbst ist es eine kleine Sensation. Durch die Ein-Kind-Politik, die in Shanghai ganz besonders restriktiv überwacht wird, bleibt so mancher Kinderwunsch unerfüllt. Verenas Gastmama konnte es nicht fassen, dass wir in Deutschland für Kinder Geld bekommen und trotzdem zu wenige davon haben. In China ist es umgekehrt: Man muss eine hohe Straße für ein zweites Kind bezahlen und das können sich nur wenige reiche Chinesen leisten. Unter Umständen verliert man auch seinen Job. Die Chinesen lieben ihre Kinder abgöttisch, vergöttern und verwöhnen sie über die Maße. Oma, Opa, Eltern - alle sparen und sorgen für "die kleinen Kaiser von morgen", wie man sie auch nennt.

  中文译文:

  微笑的国家

  外国人在上海的地位迄今为止还是有些特殊的,所以有时会被中国人拉去合影。即使是在上海繁华的市中心我们也能感觉到这点,尤其是当一个像Heike一样有着金色长卷发的外国人出现时,简直就是引起轰动了。很多次我们都发现有的中国人假装不经意地站到我们旁边照相,好把我们一起照进去。或者有的人克服了他们的腼腆,干脆就来直接问我们能不能一起合个影。还有些小孩子,我们都还怀疑以他们的年纪是否已经学会了说话,而他们就已经指着我们对父母悄悄地说“外国人”。在公共汽车上我们格外显眼,有一次一个中国用英语和我们搭话,原来他曾经在美因茨工作过一段时间。还有一次我们正站在马路边看着地图不知所措时,一个中国人主动过来用英语问我们是否需要帮助,然后给了我们非常有价值的建议。中国——一个充满微笑的国家,我们可以证明这一点。我们到处都碰到对外国人非常开放友好、乐于助人的中国人。这一点是我们从来没有预料到的,尤其是在像上海这样的国际大都市。我们真的感觉到自己在这里是受欢迎的。

  什么样的中国人会在中国人里显得引人注目呢?那就是那种有两个孩子的人。这种家庭在中国真的是太稀有了。连我们都意识到了他们的突出,对中国人来说则更加显眼。中国的计划生育政策让部分中国人拥有多个小孩的愿望无法实现,尤其是在上海这种相关监管非常严格的城市。Verena的中国妈妈无法理解,我们在德国生孩子会得到政府的补助,而尽管如此人们还不愿意生小孩。中国的情况正好相反:人们要为第二个孩子支付很昂贵的罚款,这笔费用只有少数富人可以支付得起。而且有时还会给本人招来麻烦,例如说失业。中国人对孩子实在是太宠爱了,可以说是把孩子神化然后过分地溺爱。爷爷奶奶,姥姥姥爷,爸爸妈妈,所有人都溺爱娇惯家里的“小皇帝”。

专题汇总